RPG Status: TAGESZEIT: Morgen, 08:41 Uhr JAHRESZEIT: Frühsommer TEMPERATUR: 17°C TAG/STUNDE: Dienstag/ 2. Mythologie Gesucht: Mitglieder natürlich :D Nicht einschüchtern lassen: Es ist immer Platz für Newbies :D

#16

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 17:00
von Jamiel • 1.448 Beiträge

(Hihi xDD)

Tiru war kurz ins Bad gegangen, um sich die Zähne zu putzen. Im Spiegel betrachtete er sein Gesicht, die blonden, eigentlich immer wuscheligen Haaren, und die grünen Augen.
Schließlich riss er sich von dem Bild los und spülte den Mund aus, wusch sich kurz das Gesicht und kehrte zum PC zurück.

>>In Ordnung. Bis wann und wo genau? - an der Kreuzung?<<,

wollte er wissen. Die Kreuzung kannte eigentlich jeder - jeder, der sich ein bisschen für de nWald interessierte. Die Kreuzung befand sich nicht weit vom Waldrand und an jedem Weg stand ein einzelner Baum. Eine Stelle, die irgendwie... nicht sehr natürlich wirklte. Aber Tiru hatte noch niemals einen Arbeitrer dort gesehen. Vielleicht... wuchs dort einfach nichts anderes?


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen

#17

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 17:06
von Naelia • 2.016 Beiträge

Sie war sich ihrer Antwort zwar immernoch nicht sicher und wusste nicht wie lange ihr Vater weg bleiben würde, aber das war ihr im moment egal.

>> an der Kreuzung ist ok. Ich kann aber nicht alzu lange bleiben...<<

Sie ging schon einmal runter und schrieb einen Zettel an ihren Vater, sie benutzte genauso wenig worte wie er immer. Bin laufen gegangen. das sollte als ausrede reichen. Danach brachte sie noch ihr Glas zurück in die Küche und spülte es gleich mit aus, sonst würde selbst das ärger geben.


nach oben springen

#18

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 17:20
von Jamiel • 1.448 Beiträge

>>Das ist kein Problem<<,

meinte er. Er lächelte ein wenig, freute sich darauf, jemanden kennen zu lernen. Auch, wenn der erste Schritt im Internet getan worden war.

>>Wann?<<
, wiederholte er seine Frage. Dennoch zog er sich etwas anderes an. Mit Jogginghose und Schlabbert-shirt wollte er nicht unbedingt hinaus. Also zog er sich Jeans und ein weißes Poloshirt an.
Dann sah er erneut auf den Bildschirm, in der Hoffnung, die nächste Nachricht von 'Free' erhalten zu haben.


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen

#19

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 17:25
von Naelia • 2.016 Beiträge

Als sie wiederkam blinkte ihr Bildschirm schon wieder grün. Sie sah sich die Nachricht an und schrieb dann zurück.

>> weiß nicht... jetzt vielleicht?<<

Sie ging schon mal an ihren Schrank und zog sich einen Kapuzenpulli über, sie wollte nicht unbedingt erkannt werden sollte sie doch jemanden treffen. Eine einfache Hose und schon war sie fertig.


nach oben springen

#20

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 17:50
von Jamiel • 1.448 Beiträge

>>Gerne!<< ,
meinte er per Nachricht. Er schickte einen lächelnden Smily hinterher - etwas, was er ziemlich selten tat. Dann schrieb er:
>>Bis gleich<<
- und ging offline. Zufrieden, jemand neues kennen zu lernen, machte er sich auf den Weg. Die Gesichter, die an den Fenstern auftauchten, ignorierte er. Dennoch machte er sich ein wenig Sorgen. Was, wenn 'Free' zur Regierung gehörte? Dann.. hätte er - je nachdem, was er sagte, ein Problem.

Etwa 15 Minuten, nachdem er losgegangen war, kam er an der Kreuzung an. Erst blickte er sich kurz um, doch er konnte niemanden entdecken. Also setzte er sich an einen Baum gelehnt hin und wartete.


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen

#21

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:05
von Naelia • 2.016 Beiträge

Nachdem Maddie die Nachricht erhalten hatte und bemerkte, dass er schon off war, ging auch sie off und lief dann die Treppe runter. Sie zog sich noch schnell ihre Schuhe an, die Jacke ließ sie dahängen. Dann ging sie los zu der Haltestelle einer Straßenbahn. Sie sah sich um, niemand sonst war auf der Straße unterwegs, sie konnte nur ein paar Zipp-Shuttles erkennen. Ihre Mutter hatte ihr früher mal erzählt, dass es zu ihrer Zeit noch andere Möglichkeiten gab um von einem Ort zum anderen zu kommen. Heute jedenfalls gibt es Straßenbahnen, Züge und die Zipp-Shuttles, eine Art Busse, die immer der gleichen Spur folgten. Autos fuhren fast keine mehr auf den Straßen. Aber Maddie musste mit der Straßenbahn fahren, denn sie wohnte, zu ihrem leid, in der Stadtmitte und der Wald lag etwas außerhalb.
Als die Bahn dann kam musste sie ihren Fingeraabdruck an einem Gerät zeigen, eine Maßnahme die bei allen Verkehrsmitteln sein musste und die Maddie nicht leiden konnte, so hatte die Regierung noch mehr Kontrolle über sie. Als sie dann drinne war setzte sie sich und blickte nach draußen. Nachdem die Straßenbahn losgefahren war merkte sie wie ihr jemand folgte, in einem Auto! Maddie stöhnte nur genervt auf, hatte ihr Vater sie schon wieder überwachen lassen?! Sie kramte kurz ihr Handy aus der Hosentasche und startete dann ein Programm. Das musste sie schon mehrmals nutzen. Innerhalb weniger Minuten hatte sie dann den Auslöser gefunden. Ihr Vater hatte ihr Tatsächlich schon wieder eine Wanze untergeschoben! Sie hielt ihn fest ion der Hand und ballte die andere zur Faust.
An der nächsten Haltestelle stieg sie dann unauffällig aus, kurz bevor ein Zug in der Nähe losfuhr warf Maddie die Wanze da dran und flüsterte wütend, Viel Spaß in Kanada Dad!
Kurz vor der Kreuzung nahm sie ihre Kapuze ab, sie war sehr bekannt weshalb sie die Kapuze auch die ganze Zeit aufhatte, aber in dieser Gegend war keiner.
Dann lief sie weiter in Richtung der Kreuzung. nach rund einer viertel Stunde kam sie dort dann auch endlich an. Ein Junge saß an einen Baum gelehnt da. Sie war erstaunt, denn sie hatte eher so einen Nerd oder ähnliches erwartet. Aber dieser Junge, wow! er hatte blonde Haare und grüne Augen. Langsam und etwas unsicher ging Maddie auf ihn zu. Als sie bei ihm angekommen waren sagte sie leise und schüchtern: Hallo

(ähm ja... ist ein bisschen viel geworden...)


zuletzt bearbeitet 21.08.2013 18:06 | nach oben springen

#22

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:30
von Jamiel • 1.448 Beiträge

Er hatte nicht lange gewartet, dennoch hatte er irgendwann die Augen geschlossen um den Geräuschen zu lauschen. Dem Vogelgezwitscher, dem raschelnden Blätterdach und Tiere, die leise Pfotengeräusche erzeugten. Ab und an knackte auch ein Ast.
Als er Schritte hörte, die sich ihm näherten, öffnete er die Augen. Er sah ein Mädchen mit blonden Haaren. Die Augen hatten einen seltsamen Ausdruck in sich - so, als würde darin irgendetwas unterdrückt werden. - Ob nur er das sehen konnte?
Die Augenfarbe gefiel ihm irgendwie.. sie war.. dunkel, wirkte fast schwarz. Wenn jedoch die Sonne in sie fiel und somit mehr von der Iris zu sehen war, erkannte er ein dunkles grün.
Hallo!, antwortete er schließlich und erhob sich. Selbstsicher trat er auf sie zu. Schön, dich in echt kennen zu lernen!, meinte er. Dann stutzte er ein wenig. Hatte er sie nicht schon einmal irgendwo gesehen?
Aber.. ihm wollte nicht einfallen, wo! Er war sich ganz sicher, dass er ihr Gesicht irgendwoher kannte...
Nachdenklich betrachtete er sie darum, bis er den Kopf schüttelte und ihr die Hand hinhielt. Wie geht's dir?, fragte er an diesem Tag schon zum zweiten Mal. Doch es interessierte nicht, solange er höflich war.


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

zuletzt bearbeitet 21.08.2013 18:31 | nach oben springen

#23

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:38
von Naelia • 2.016 Beiträge

Maggie schüttelte ihm die Hand und lächelte unsicher. Sie bemerkte erst, dass sie wieder in Gedanken war, als er eine Frage stellte und auf ihre Antwort wartete. Ähm... gut, und dir? sagte sie dann und fragte ihn dasselbe.
Sie war aber schon neugierig mit wem sie es zu tun hatte. Wie hieß er wohl? fragte sie sich in Gedanken, jedoch fragte sie nicht. Sie war es gewohnt nur dann zu sprechen wenn sie aufgefordert wurde und keine Fragen zu stellen.


nach oben springen

#24

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:43
von Jamiel • 1.448 Beiträge

Auch gut, lächelte er freundlich. Dann sah er sich um. Sollten sie hier bleiben - oder sollten sie lieber weitergehen?
Für diese Frage musste er allerdings erst wissen, wie lange sie bleiben durfte - konnte. Wie lange kannst du bleiben?, fragte er darum nach. Wenn wir ein wenig Zeit hätten könnten wir noch ein Stück.. spazieren gehen. Da lässt es sich angenehmer reden
Neugierig, was sie darauf erwiedern würde, sah er sie an.
Er kannte sie irgendwoher - aber woher?


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen

#25

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:47
von Naelia • 2.016 Beiträge

ich habe noch zeit. sagte sie auf seine Frage hin und lächelte etwas mehr als er das spazieren ansprach.
Er schien nett und sie machte sich keine sorgen mehr wegen ihrem Vater. Sie hatte ja bescheid gesagt, sie sei rennen gegangen. Manchmal tat sie das auch, wenn auch öfters auf dem Laufband.
Sollte ihr Vater doch im Ungewissen bleiben!


nach oben springen

#26

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:51
von Jamiel • 1.448 Beiträge

Gut, lächelte er und schlug einen Weg ein, der von der Stadt wegführte. Immer wieder sah er zu ihr, ein wenig unsicher, was er nun tun sollte. Dann lächelte er und forderte sie auf: Erzähl mir etwas von dir
Sie schien... unsicher zu sein, darum lächelte er sie aufmunternd an.


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen

#27

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 18:59
von Naelia • 2.016 Beiträge

Maddie kaute etwas nervös auf ihrer Unterlippe herum und überlegte was sie antworten könnte. Sie lief neben ihm her und sah in der Gegend umher, immer wieder huschte ihr Blick jedoch zu dem Jungen.
Nun ja... da gibt es nicht viel zu erzählen. Ich heiße maddison... Madisson Freeman. Mein Bruder ist schon seid längerer Zeit ausgezogen und lebt jetzt weit entfernt von hier. Sie wusste nicht was sie über sich erzählen sollte und stoppte in ihren Erzählungen immermal kurz.
Viel mehr gibt es nicht zu erzählen. meinen Vater dürftest du kennen. Dabei zuckte sie mit den Schultern. Das sie gegen die Regierung war verschwieg sie und auch was sie damals mit 13 Jahren tat.
Aber was ist mit dir? fragte sie dann um von sich abzulenken.


nach oben springen

#28

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 19:07
von Jamiel • 1.448 Beiträge

Maddison Freeman. Der Nachname sagte ihm auch, woher er sie kannte!
Ja, vom Sehen her, meinte er. Ja, er kannte ihren Vater.. vom Sehen her, wie er gesagt hatte. Du begleitest ihn manchmal, richtig?
Er lächelte, als sie die Gegenfrage stellte. Dann begann er zu erzählen. Ich bin in dieser Stadt geboren. In Wirklichkeit heiße ich Tiru. Tiru País. Ich kam hier in die Schule und war ein recht guter Schüler.
Die Schule habe ich fertig und arbeite.. in einem Restaurant. Allerdings nur halbwöchig

Er schwieg, ließ das Gesagte auf sie wirken und wollte, dass sie die nächste Frage stellte.


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen

#29

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 19:12
von Naelia • 2.016 Beiträge

Auf seine Frage hin nickte sie und antwortete: Ja manchmal... schleift er mich auf solche verdammt langweiligen Veranstaltungen! hing sie in Gedanken da ran.
Dann hörte sie ihm aufmerksam zu. Tiru... ein schöner name, ging ihr dann durch den Kopf. Er arbeitete also in einem Restaurant, es gab in dieser Stadt nur wenige, weshalb dies auch sehr interessant zu hören war. Die meisten Berufe heutzutage hatten etwas mit Computern zu tun.
Die danach folgende Stille ließ sie noch etwas nervöser werden, sie war es nicht gewohnt die Fragen stellen zu müssen.
Bist du oft hier draußen? fragte sie dann nachdem ihr nur das eingefallen war.


nach oben springen

#30

RE: Die Rebellion

in Privis 21.08.2013 19:20
von Jamiel • 1.448 Beiträge

Es stellte sich Stille ein. Stille, die Tiru nicht wirklich störte, da sie von den Geräuschen der Natur unterbrochen wurde.
Dann erhob sie die Stille und er lächelte. Ihre Stimme war.. angenehm. Ja. Ich mag es, draußen zu sein. Besonders hier im Wald, wo man Natur hat und es nicht so.. still ist, meinte er und lächelte sie an. Bist du öfters draußen?, fragte er. Wenn ja war es bestimmt anstrengend, da so viele Leute sie kannten.


Der Klub der Knuddler!
Der Klub der Knuffer!


Realität:
Welten:
(selbe Gestalt als Albin)
Tier:
Symbol/ Gegenstand:

nach oben springen


Shoutbox

Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cYvTdWqNiX
Forum Statistiken
Das Forum hat 181 Themen und 9891 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen